DIY

Falten-Vase aus Papier

22. März 2022

Vorbei die Zeit der glatt gezogenen Stoffe und her mit allem, was Falten hat! Unsere DIY Vase liegt voll im Trend und sorgt für aufregende Licht- und Schattenspiele.

Eine gefaltete Vase auf Papier steht auf einem Schminktisch. In ihr befindet sich eine getrocknete Schnittblume.
Dieses Schmuckstück besticht nicht nur durch seine außergewöhnliche Erscheinung, es ist auch noch ganz einfach nachzubasteln!
Foto: Lena Schlösser

Falten-Vase: Das wird benötigt

• 2x Tonkarton (24x34cm)
• Lineal
• Bleistift
• Klebestift
• Falzbein

Falten Vase: Schritt für Schritt Anleitung

Ein Tonzeichenpapier, welches zur Mitte gefaltet wird.
1 von 7
Das Tonzeichenpapier wird immer weiter zur entstanden Mittellinie mit dem Falzbein gefaltet
2 von 7
Das Tonzeichenpapier wird dem Schema getreu weitergefaltet. Jetzt sind 16 Teilabschnitte zu sehen.
3 von 7
Auf dem gefalteten Tonpapier wurden zwei Linien im Abstand von 6 cm und weiteren 2,5 cm eingezeichnet. Entlang der Faltung entstehen nun kleine Dreiecke.
4 von 7
Auf den entstandenen Dreiecken werden nun lediglich die Diagonalen mit einem Falzbein nachgezogen.
5 von 7
Das Papier wird durch die entstandenen Falten zusammengedrückt.
6 von 7
Die letzte Falte des gefalteten Tonkartons wird mit Kleber bestrichen.
7 von 7

1.KURZ GEFALTET

Zur Anfertigung der Plisseefaltung wird zunächst das Tonzeichenpapier zur gegenüberliegenden kurzen Seite gefaltet.

2.HÄLFTE FALTEN

Das Blatt je von oben und unten zur entstandenen Mittellinie falten und mit dem Falzbein glatt streichen. Nachdem das Blatt viergeteilt wurde, wird nun wiederholt zur entstandenen Linie gefaltet. Es besteht nun aus acht Teilabschnitten.

3.PLISSEE FORMEN
Diesem Schema folgen Sie so lange, bis das Blatt insgesamt 16 Teil­ abschnitte enthält.

4. FORM BESTIMMEN

Im weiteren Schritt messen Sie 6 cm ab und zeichnen die Linie auf. (Das Maß entscheidet über die Proportionen der Vase und kann variiert werden.) Nun eine weitere Linie im Abstand von 2,5 cm zu der vorherigen einzeichnen. Ziehen Sie im entstandenen Feld daraufhin kleine Dreiecke wie auf dem Foto.

5. FALZBEIN SCHWINGEN

Nun lediglich die diagonalen Linien mit dem Falzbein nachziehen.

6. ZUSAMMENDRÜCKEN

Jetzt falten Sie die Diagonalen vorsichtig mit etwas Druck zusammen (Bergfalten). Die Schritte 1 bis 6 werden nun mit dem zweiten Stück Tonkarton wiederholt.

7. ZUSAMMENKLEBEN

Sind beide Teile fertig, verkleben Sie diese zum Schluss nur noch miteinander, sodass jeweils eine Faltung zusammen entsteht. Fertig! Tipp: Zur Stabilisation und für die Wasserlagerung können Sie ein passgenaues Gefäß von unten in Ihre neue Vase einführen.

Weiterlesen: